Deutsche Rentenversicherung

Freiraumgestaltung

Symbiose aus Landschaftsarchitektur und bildender Kunst. Durch die Sanierungsanforderungen der Klimatechnik des Verwaltungsgebäudes wurde die Idee entwickelt, die Abluftkanäle und die Ausgangswand für die Klimatechnik im Vorplatz in die Gestaltung zu integrieren. Dieser Grundgedanke wurde im Konzept eines zentralen geschwungenen Raumes „Swing“ umgesetzt. Der zentrale Raum ist als freie Form im Grundriss geplant sowie im Schnittbild in fließenden Höhen umgesetzt. Durch diese Form wird der Besucher, der den Vorplatz durchquert, Teil der Gesamtinszenierung. Als künstlerischer Begleiter hat Herr Professor Erich Reusch zwei Cortain-Stahlformen im zentralen Platz im Bereich der Raumverdichtung positioniert. Der dem Gebäude am nahesten liegende Punkt und dem höchsten Grad an Verdichtung wurde durch eine 16 m hohe rote Säule betont. Diese Säule ist der Ausgangspunkt der Lüftungsanlage. In der Gesamtaussage ist so ein repräsentativer Platz entstanden, der dem Gebäude mit seiner Rasterfassade eine harmonische und den Besucher einladende Freiraumgestaltung vermittelt.

Wir verwenden Cookies, um den Besuch dieser Website so angenehm wie möglich zu gestalten. Wir nutzen keine Cookies, die Sie ausspionieren. Informationen zu unserer Datenschutz-Politik, zu Cookies und wie Sie sie ablehnen finden Sie unter Datenschutz

OK, einverstanden