Nachhaltigkeit

Das Thema Nachhaltigkeit ist für uns kein neues Thema. Da in unserem Unternehmen Planung und Ausführung integriert sind, beschäftigt uns dieses spezielle Thema schon seit Jahrzehnten. Für uns ist es deshalb selbstverständlich, dass alle eingesetzten Vegetationselemente in wiederverwendbaren Gefäßen produziert und transportiert werden. Außerdem verzichten wir bei unserer Auswahl von Zuschlagstoffen an Substraten und Vermehrungserden auf die Verwendung von künstlichen Produkten. Der ausschließliche Einsatz von mineralischen und organischen Materialien in Kombination mit recycelten Baustoffen ist für uns Zielvorgabe.

Pflanzen

Durch den eigenen Produktionsgartenbau werden alle Stauden und Saatgut für die Dachbegrünungen auftragsgemäß nach Farb- und Sortenwahl des Kunden produziert. So sind wir in der Lage, festgelegte Farbkonzepte der Vegetation auf dem Dach zu gewährleisten und dadurch einzigartige Farbspiele mit Fernwirkung zu erzeugen.

Dachbegrünung

Unsere Dachbegrünungskonzepte vereinen funktionale und technische Aspekte, gesetzliche Auflagen, ökologische Anforderungen und die jeweilige architektonische Grundidee zu einem harmonischen Ganzen. Außerdem beziehen wir klimatische Bedingungen, wie lokal mögliche Trockenheitsperioden, Temperaturschwankungen, Regen- und Schneemengen, mit ein. Mit unseren jahreszeitlich und farbliche abgestimmten Pflanzkonzepten aus Sedum - Stauden und Stauden des Ergänzungssortimentes sind wir äußerst flexibel bei der Umsetzung von Aufgaben. Außerdem bieten wir unseren Kunden ausgereifte Lösungen für die Speicherung und Rückführung von Niederschlägen.

Photovoltaik

Die Dachbegrünung kombiniert mit Photovoltaikanlagen gewährt eine höchst mögliche ökologische Nutzung der Dachfläche und fördert zugleich die Integration der Solarnutzung in den Dachbegrünungsaufbau. Mit der im Belke-Systemaufbau integrierten Solarbasis bleibt die ökologische Leistungsfähigkeit der Dachbegrünung als Ausgleichsfläche voll erhalten. Gründächer sorgen für eine niedrigere Umgebungstemperatur im Vergleich zum nackten oder bekiesten Dach.Diesen Vorteil nutzen wir. Da der Wirkungsgrad der meisten Solar-Module von ihrer Betriebstemperatur abhängig ist, erzielen Solar-Module in Verbindung mit einer Dachbegrünung hier einen höheren Leistungsgrad. Der Begrünungsaufbau dient gleichzeitig als notwendige Auflast zur Windsogsicherung der Solaranlage, was eine Dachdurchdringungen überflüssig macht und zudem hohe Punktlasten verhindert.

Mit den Belke Solarbasis – Elementen bieten wir ein innovatives System für die Kombination einer Solaranlage mit einer funktionssicheren Dachbegrünung:

Der Solar-Grundrahmen aus Aluminium gewährleistet die ideale Neigung der Solar-Module und sichert zudem den nötigen Abstand zur Begrünung. Dadurch wird eine Verschattung der Solar-Module durch die Pflanzen verhindert. Ebenso ist so sichergestellt, dass die Pflanzen ausreichend Licht und Wasser erhalten.

Wir verwenden Cookies, um den Besuch dieser Website so angenehm wie möglich zu gestalten. Wir nutzen keine Cookies, die Sie ausspionieren. Informationen zu unserer Datenschutz-Politik, zu Cookies und wie Sie sie ablehnen finden Sie unter Datenschutz

OK, einverstanden